© Weinviertel - Alarm 2016  

Sicherheitstechnik & Gebäudeschutz

Schützen Sie Ihr Objekt mit der OASIS von Jablotron
Die Oasis-Funkalarmanlage ist ein modernes Sicherheitssystem, entworfen um Ihr Eigentum zu schützen. Es eignet sich sowohl für Wohnungen und Häuser als auch für Geschäfte, Büros, Läden, Werkstätten, etc. Es detektiert Diebstahl, Feuer, Überschwemmungen, Frost, ein eventuelles Risiko von Überhitzungen, gesundheitlichen Problemen, Einbruch und andere mögliche Risiken. Das Oasis-System besitzt auch Funk-Bewegungsmelder mit einer eingebauten Fotokamera. Diese senden die Alarm-Bilder auf Mobiltelefone und PCs. Es macht damit sichtbar, was wirklich im Objekt geschieht.
Das Oasis-System kann auch als Zutritts-System zum Öffnen und Schliessen elektrischer Schlösser, Garagentore, Tore, etc. verwendet werden. Dies geschieht durch die Eingabe eines numerischen Codes oder mittels eines RFID-Chips in Form einer Karte, eines Schlüsselanhängers oder als Fernbedienung (zB als Handheld oder ins Autos eingebaut). Das System bietet auch die Möglichkeit der Home-Automation z. B. die Fernsteuerung von Haushaltsgeräten, einer Heizungssteuerung, dem Schalten von Geräten mit Bewegungsmeldern, usw.
Das Oasis-Alarmsystem wird meist als drahtloses System für eine einfache Installation verwendet. Sie können aber auch traditionelle kabelgebundene Detektoren mit dem System verbinden. Drahtgebundene und drahtlose Detektoren können auch kombiniert werden, sodass auch eine kombinierte (hybride) Installation möglich ist.
die wichtigsten Eigenschaften:     ° VSÖ – geprüfte Funkalarmanlage ° Das Oasis-System kann bis zu 50 Adressen für Detektoren, Tastaturen, Fernbedienungen, Sirenen oder verdrahtete Eingänge verwalten. ° Es können 50 autorisierte Benutzer an das System angemeldet werden. Die Bedienung erfolgt mittels Code, RFID-Karte oder Batch oder mittels Fernbedienung. Das System erfasst alle Ereignisse in einem sogenannten Ereignisspeicher und auf Wunsch können auch SMS-Mitteilungen über das Scharf- und Unscharfschalten des Systems übermittelt werden (z. B. für die Überwachung der Anwesenheit von Arbeitnehmern, Kindern usw.) ° Funk-Komponenten können über ein verschlüsseltes Protokoll über das 868 MHz-Frequenzband bis zu ein paar hundert Meter mit der Zentrale kommunizieren. Antennen sind im Inneren verborgen und das System führt eine kontinuierliche Überwachung von drahtlosen Komponenten alle 9 Minuten durch. ° Funk-Komponenten werden von Lithium-Batterien, die eine hohe Lebensdauer besitzen versorgt. Ein Batterie-Reporting-ist für den Anwender und Service-Techniker ersichtlich ° Die Keyboards beinhalten ein Tastenfeld mit RFID-Lesegerät und einem integrierten LCD-Display das klare und verständliche Informationen über den Zustand des Systems anzeigt. ° Spezielle externe Tastaturen sind zum Öffnen von Türen, Toren, etc. erhältlich ° Es besteht die Möglichkeit der Absicherung das gesamten Objekts oder von Teilbereichen: entweder als Abschnitte (A, AB, ABC) oder als Split-System mit zwei unabhängigen Bereichen (zB ein Haus mit zwei verschiedenen Familien oder Unternehmen) ° Das System ist nach der Euro-Norm EN 50131-1 Klasse 2 (niedriges bis mittleres Risiko) zertifiziert. ° Das System kann entweder mittels Festnetzleitung, GSM-Karte oder per LAN mit der Außenwelt kommunizieren. Ein GSM-Kommunikator, ermöglicht die Benachrichtigung an bis zu 8 Benutzer, als Sprachnachricht oder als SMS-Mitteilung. Es besteht auch die Möglichkeit der Fernbedienung des Systems per Handy, mithilfe der Telefon-Tastatur oder über SMS-Befehle. ° Es können auch Schaltfunktionen im Haus durch Anrufe ferngesteuert werden (zum Beispiel zum Öffnen einer Garage, dem Einschalten von Lichtern, etc.) ° Remote-Zugriff aus dem Internet. Er möglicht den Zustand des Systems zu ermitteln und schaltet Geräte ein und aus (zB die Heizung). Der Service-Techniker kann die GSMLink Software zur Fernwartung verwenden. Der Zugriff über das Internet ist durch Passwörter und verschlüsselte Protokolle geschützt. ° Service-Techniker können technische Berichte aus dem GSM-Kommunikator (schwache Batterie, Stromausfall, etc.) erhalten. Es erlaubt auch den Fernzugriff für die Diagnose und Programmierung via Mobiltelefon oder Computer. ° Die LAN-Verbindung erfordert keine spezielle Einrichtung eines lokalen Netzwerkes oder einer festen IP-Adresse. Der Kommunikator benötigt ein Datenkabel zu einem Router oder die Verbindung zu einem Internet-Laptop.
© Weinviertel - Alarm 2016  

Sicherheitstechnik &

Gebäudeschutz

Schützen Sie Ihr Objekt mit der OASIS von Jablotron
Die Oasis-Funkalarmanlage ist ein modernes Sicherheitssystem, entworfen um Ihr Eigen- tum zu schützen. Es eignet sich sowohl für Wohnungen und Häuser als auch für Geschäfte, Büros, Läden, Werkstätten, etc. Es detektiert Diebstahl, Feuer, Frost, Überschwemmungen, ein eventuelles Risiko von Überhitzungen, gesundheitlichen Problemen, Einbruch und andere mögliche Risiken. Das Oasis-System besitzt auch Funk- Bewegungsmelder mit einer eingebauten Fotokamera. Diese senden die Alarm-Bilder auf Mobiltelefone und PCs. Es macht damit sichtbar, was wirklich im Objekt geschieht.
Das Oasis-System kann auch als Zutritts- System zum Öffnen und Schliessen elektrischer Schlösser, Garagentore, Tore, etc. verwendet werden. Dies geschieht durch die Eingabe eines numerischen Codes oder mittels eines RFID-Chips in Form einer Karte, eines Schlüsselanhängers oder als Fernbedienung (zB als Handheld oder ins Autos eingebaut). Das System bietet auch die Möglichkeit der Home-Automation z. B. die Fernsteuerung von Haushaltsgeräten, einer Heizungssteuerung, dem Schalten von Geräten mit Bewegungs- meldern, usw.
Das Oasis-Alarmsystem wird meist als draht- loses System für eine einfache Installation verwendet. Sie können aber auch traditionelle kabelgebundene Detektoren mit dem System verbinden. Drahtgebundene und drahtlose Detektoren können auch kombiniert werden, sodass auch eine kombinierte (hybride) Installation möglich ist.
die wichtigsten Eigenschaften:     ° VSÖ – geprüfte Funkalarmanlage ° Das Oasis-System kann bis zu 50 Adressen für Detektoren, Tastaturen, Fernbedienungen, Sirenen oder verdrahtete Eingänge verwalten. ° Es können 50 autorisierte Benutzer an das System angemeldet werden. Die Bedienung erfolgt mittels Code, RFID-Karte oder Batch oder mittels Fernbedienung. Das System erfasst alle Ereignisse in einem sogenannten Ereignisspeicher und auf Wunsch können auch SMS-Mitteilungen über das Scharf- und Unscharfschalten des Systems übermittelt werden (z. B. für die Überwachung der Anwesenheit von Arbeitnehmern, Kindern usw.) ° Funk-Komponenten können über ein verschlüsseltes Protokoll über das 868 MHz Frequenzband bis zu ein paar hundert Meter mit der Zentrale kommunizieren. Antennen sind im Inneren verborgen und das System führt eine kontinuierliche Überwachung von drahtlosen Komponenten alle 9 Minuten durch. ° Funk-Komponenten werden von Lithium- Batterien, die eine hohe Lebensdauer besitzen versorgt. Ein Batterie-Reporting-ist für den Anwender und Service-Techniker ersichtlich ° Die Keyboards beinhalten ein Tastenfeld mit RFID-Lesegerät und einem integrierten LCD- Display das klare und verständliche Informationen über den Zustand des Systems anzeigt. ° Spezielle externe Tastaturen sind zum Öffnen von Türen, Toren, etc. erhältlich ° Es besteht die Möglichkeit der Absicherung das gesamten Objekts oder von Teilbereichen: entweder als Abschnitte (A, AB, ABC) oder als Split-System mit zwei unabhängigen Bereichen (zB ein Haus mit zwei verschiedenen Familien oder Unternehmen) ° Das System ist nach der Euro-Norm EN 50131-1 Klasse 2 (niedriges bis mittleres Risiko) zertifiziert. ° Das System kann entweder mittels Festnetzleitung, GSM-Karte oder per LAN mit der Außenwelt kommunizieren. Ein GSM-Kommunikator, ermöglicht die Benachrichtigung an bis zu 8 Benutzer, als Sprachnachricht oder als SMS-Mitteilung. Es besteht auch die Möglichkeit der Fern- bedienung des Systems per Handy, mithilfe der Telefon-Tastatur oder über SMS-Befehle. ° Es können auch Schaltfunktionen im Haus durch Anrufe ferngesteuert werden (zum Beispiel zum Öffnen einer Garage, dem Einschalten von Lichtern, etc.) ° Remote-Zugriff aus dem Internet. Er möglicht den Zustand des Systems zu ermitteln und schaltet Geräte ein und aus (zB die Heizung). Der Service-Techniker kann die GSMLink Software zur Fernwartung verwenden. Der Zugriff über das Internet ist durch Passwörter und verschlüsselte Protokolle geschützt. ° Service-Techniker können technische Berichte aus dem GSM-Kommunikator (schwache Batterie, Stromausfall, etc.) erhalten. Es erlaubt auch den Fernzugriff für die Diagnose und Programmierung via Mobiltelefon oder Computer. ° Die LAN-Verbindung erfordert keine spezielle Einrichtung eines lokalen Netzwerkes oder einer festen IP-Adresse. Der Kommunikator benötigt ein Datenkabel zu einem Router oder die Verbindung zu einem Internet-Laptop.
Video Alarm Über Kontakt Start